Erste-Hilfe-Training mit dem DRK Ortsverein Dußlingen

Bereits zum zweiten Mal konnte wieder in enger Zusammenarbeit mit dem DRK Ortsverein Dußlingen ein speziell auf die Fahrerinnen und Fahrer des Bürgerautos ausgerichtetes Erste-Hilfe-Training durchgeführt werden.

Auf dem Gelände der Anne-Frank-Schule übte das Fahrerteam an unserem neuen Bürgerauto die Unterstützung beim Ein- oder Aussteigen von Fahrgästen, die möglicherweise in ihrer Bewegungsfähigkeit und Mobilität eingeschränkt sind, oder sich mit einem Rollator oder Rollstuhl fortbewegen. In der Aula der Schule wurden in Theorie und Praxis lebensrettende Sofortmaßnahmen und die Reanimation mit dem Defibrillator geschult. Rettungsdienstleiter Martin Gneiting, der in Dußlingen wohnt, sowie die dem Dußlinger DRK-Ortsverein angehörigen Rettungssanitäter Benjamin Tiede und Benedikt Hering vermittelten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den beiden Übungsstationen mit hoher Fachkompetenz das notwendige theoretische und praktische Wissen.
Geübt wurden besondere Hilfeleistungen bei Unsicherheiten und Bewegungseinschränkungen. Unsere Fahrerinnen und Fahrer konnten Fragen stellen und bekamen gute praktische Tipps und Anleitungen, um im Fall der Fälle auch richtig und angepasst an die Bedürfnisse älterer Menschen reagieren zu können.

Speziell wurde dabei auch auf die Risiken bei möglichen Herzproblemen oder Ohnmacht eingegangen.
Zum Abschluss des Trainings händigten Martin Gneiting und Karl Klein als Vorsitzender des DRK Ortsverein Dußlingen allen Teilnehmern ihr Zertifikat aus, verbunden mit dem Wunsch, dass das Gelernte und Geübte ihnen auch bei der Ausübung ihres bürgerschaftlichen Engagements helfen möge.

Vorstandsvorsitzender Wolfgang Herzog dankte allen Mitwirkenden für diesen erneut gelungenen Trainingsabend und kündigte für das Fahrerteam im 2. Halbjahr 2018 als weitere Schulung ein Fahrsicherheitstraining auf dem Übungsgelände in Balingen an.
Es schloss sich noch ein kleiner Imbiss an, der natürlich auch genutzt wurde, um sich untereinander auszutauschen.

Nochmals Herzlichen Dank für den vorbildlichen Einsatz der Dußlinger DRK-Ortsgruppe und unserem engagierten Fahrerteam.