Bürgerstiftung Dußlingen                                                      

Tätigkeitsbericht 2014

 

Aktivitäten

Bürgerauto

Dieser Fahrdienst für ältere und behinderte Mitbürgerinnen und Mitbürger erfreut sich wachsender Beliebtheit. Die Zahl der ehrenamtlich tätigen Fahrer erhöhte sich auf 8 Personen Der Fahrdienst wird weiterhin durch die Mitarbeiter der örtlichen Apotheke ehrenamtlich organisiert. Seit November 2014 haben wir ein emissionsfreies Elektroauto für den Fahrdienst angeschafft.

 

Kooperation mit der Umweltgruppe „Baum“ und teilAuto Tübingen

Die Umweltgruppe bemüht sich seit längerem darum, dass teilAuto Tübingen als Außenstelle auch ein Carsharing in Dußlingen anbietet. Mit dem Bürgerauto, das wir abends und an fahrfreien Tagen teilAuto zur Verfügung stellen steht nun allen Dußlinger Bürgerinnen und Bürgern der Zugang zu unserem Elektroauto offen.

 

Kooperation mit der St. Gallushilfe „Dußlingen wird inklusiv“

Die Bürgerstiftung beteiligt sich als offizieller Partner an dem Projekt „Dußlingen wird

inklusiv“. Geplant sind zahlreiche Veranstaltungen und Projekte die das Zusammenleben von Behinderten und nicht behinderten Menschen in Dußlingen fördern.

 

Lebkuchenbacken

Eine erste Inklusions-Veranstaltung bildete das gemeinsame Backen von 400 Lebkuchen nach alten Originalrezepten. Die Lebkuchen wurden beim Benefizkonzert im November als Pausensnack angeboten.

 

Benefizkonzert

Konzert mit Familie Grund für Gitarren und Gesang am 18.11.2014 in der Peterskirche. Es kamen ca. 250 Zuhörer und spendeten 1.000 Euro

 

Kooperation mit der Ortsgruppe des NaBu

Durch einen Zuschuss der Bürgerstiftung kann das Feuchtbiotop im Aspental erweitert werden.

 

Apfelaktion

Mit Schülern der Anne-Frank-Schule (Grund- und Hauptschule) sammelten wir Äpfel auf gemeindeeigenen Streuobstwiesen. Die Äpfel wurden gepresst. Der so gewonnene Apfelsaft wird in der Schule ausgeschenkt.

 

Gutscheinaktion

Seit Anfang 2014 erhalten bedürftige Dußlinger Bürgerinnen und Bürger einen Gutschein über 20 Euro für einen Friseurbesuch, eine Fußpflege oder eine Massage bei örtlich ansässigen Dinstleistern. Die Verteilung der Gutscheine erfolgt über die Ärzte, die Diakoniestation, die Kirchengemeinden und die örtliche Apotheke. Es wurden insgesamt 90 Gutscheine ausgegeben

 

Strickkreis

Über mehrere Monate strickten Dußlinger Damen Wollsocken für den Weihnachstmarkt. Aus dem Verkauf  konnten nach Abzug aller Kosten 127,65 Euro erlöst werden.

 

Öffentlichkeitsarbeit

Neben der regelmäßigen Berichterstattung im örtlichen Amtsblatt, konnten wir erneut die Lokalpresse für mehrere Berichte gewinnen. Auch unser Internetauftritt ist weiter ausgebaut worden.

 

Beteiligung am Weihnachtsmarkt und am Dorffest

Die Stiftung beteiligte sich erneut mit einem eigenen Stand am Dußlinger Weihnachtsmarkt und am Dorffest. Unser Glücksrad hat inzwischen schon überwiegend junge „Stammkunden“ gewonnen. Hervorzuheben ist die Spende von … Euro der Jugendgruppe des Obst und Gartenbauvereins für eine weitere Bürgerbank. Die Bank soll in 2015 im Aspental aufgestellt werden.

Der Vorstand

Dußlingen, den 19.05. 2015