image001
Dußlinger Projekt-Café_Langfassung_2

Das "Dußlinger Projekt-Café"

Ins Leben gerufen wurde das „Dußlinger Projekt-Café“ im Jahre 2016. Die „Aktion Mensch“ finanzierte das breit angelegte Projekt „Dußlingen auf dem Weg zur inklusiven Gemeinde“. Ausgehend von diesem Inklusionsgedanken wurde mit dem „Dußlinger Projekt-Café“ eine Begegnungsmöglichkeit geschaffen, die für alle Bürgerinnen und Bürger, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Alter, ihrem Geschlecht oder einer Behinderung, zugänglich ist.

Betreiber des „Dußlinger Projekt-Cafés“ sind neben der „Stiftung Liebenau Teilhabe“, die Gemeinde Dußlingen, die Bürgerstiftung Dußlingen, sowie die „Liebenau Leben im Alter“ Dußlingen. Angeschlossen haben sich zwischenzeitlich auch der Arbeitskreis „Eine Welt“, der örtliche „Unterstützerkreis Asyl“ sowie die katholische Kirchengemeinde. Aus dieser Partnerschaft hat sich mit der Zeit ein festes und lebendiges Netzwerk gebildet, das das Café betreibt und inhaltlich und organisatorisch gestaltet.

Das „Dußlinger Projekt-Café“ ist inzwischen zu einer festen Institution im Gemeindeleben geworden. Ein Treffpunkt für ALLE, der einmal im Monat seine Türen öffnet. Neben Kaffee und Kuchen gibt es ein vielfältiges Rahmenprogramm. Die Besucher nehmen so aktiv am Gemeindeleben teil und lernen einander kennen beim gemeinsamen Spiele-Nachmittag, beim Basteln für Kinder und Erwachsene, beim Europaquiz oder beim Erste-Hilfe-Kurs.

Eine soziale Inklusion ist dann verwirklicht, wenn jeder Mensch in seiner Individualität von der Gesellschaft akzeptiert wird und die Möglichkeit hat, in vollem Umfang an ihr teilzuhaben bzw. teilzunehmen. Dieser Beteiligungsgedanke bildet die Grundlage des „Dußlinger Projekt-Cafés“. Es bietet in besonderem Maße Möglichkeiten für ein unterhaltsames Miteinander von Menschen, die es sonst vielleicht schwerer haben am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben und integriert zu sein. Im Wechselspiel zwischen „Teilhabe“ und „Teilgabe“ sowie im gemeinsamen Tun können leichter Vorurteile und Ängste abgebaut werden.

Ein Ziel des Projekt-Cafés ist auch, dass sich Privatpersonen, Vereine und andere Initiativen aktiv mit einbringen sollen, beispielsweise in der Programmgestaltung.

Unser "Projekt-Café Blog"